Blog Beschreibung 5 Leser haben geniale Kommentare hinterlassen

Das oder auch der Blog /blɔg/ oder auch Weblog / ˈwɛb.lɔg/ (Wortkreuzung aus englisch Web und Log für Logbuch oder Tagebuch) ist ein meist auf einer. Dieser Artikel listet 22 Tipps für Blog-Neulinge auf. Auf was sollte man beim Start eines neuen Blogs achten und welche Fehler vermeiden. Also benutze ich jetzt „Über affenblog“. Damit ist es etwas klarer.) Meine 6-​Schritte-Formel. Egal welche Seite deines Blogs. Jede sollte ein Ziel haben. Nur ein. Gerne würde ich eure im Kommentarbereich lesen, und falls ihr eine bessere Beschreibung für zondervliegangst.nl habt, dann immer her damit. Die Lust am Reisen und am Schreiben darüber ist jedenfalls allgegenwärtig und so startete ich hier unter eigener Domain einen neuen Versuch. Meine Blog-.

Blog Beschreibung

Reiseblog, Beschreibung des Reiseblogs. Alltag Raus, Robert liebt es, durch die Welt zu reisen und gibt euch auf seinem Blog nützliche Tipps für eure Reisen. Also benutze ich jetzt „Über affenblog“. Damit ist es etwas klarer.) Meine 6-​Schritte-Formel. Egal welche Seite deines Blogs. Jede sollte ein Ziel haben. Nur ein. Gerne würde ich eure im Kommentarbereich lesen, und falls ihr eine bessere Beschreibung für zondervliegangst.nl habt, dann immer her damit.

Es geht nicht unbedingt darum, dass jedes Komma sitzt. Auch Vertipper gehören wohl dazu, wenn wir in unserem Blog schreiben.

Dennoch kann man bestimmte Regeln befolgen. Rechtschreibung ist mit Sicherheit nicht das Wichtigste, unterstützt aber den Lesefluss…. Ich selbst kann es gar nicht leiden, wenn Blogger die Orthografie überhaupt nicht beherzigen.

Schreib-Tipp: Es macht durchaus Sinn, einen fertigen Artikel nochmals gegenzulesen und nochmals auf das Wichtigste zu achten.

Sehr hilfreich ist es auch, die eigene Blog-Schreibe einmal laut und deutlich zu lesen. Dabei fallen oftmals seltsame Strukturen und Fehler auf.

Beim Blog-Schreiben achte ich darauf, dass anfangs erläutert wird, worum es geht. Zwar sollte das auch in anderen Textarten der Fall sein, ist hierbei aber nicht zwingend erforderlich.

Ein guter Artikel weist den Leser in den ersten Absätzen darauf hin, wo er gelandet ist. Ein Artikel sollte das Thema einführen und anfangs auf ähnliche Beiträge verweisen….

In diesem Artikel habe ich beispielsweise schon in den ersten Sätzen auf andere Beiträge des Blogs hingewiesen, die für zufällige Google-Besucher vielleicht noch passender sind.

Ich verliere ungern Leser innerhalb der ersten Sekunden. Verweise auf andere Artikel und gib einen Überblick, was den Besucher erwartet. Suchmaschinenoptimierung ist für alle interessant, die ihren Blog bekannt machen wollen.

Das versteht sich von selbst. Denn wer über Google nicht gefunden wird, hat schlechte Karten und kann lediglich auf Leser hoffen. Dabei machen viele aber den Fehler, die wichtigsten Keywords regelrecht zu stapeln.

Ein Artikel sollte die wichtigsten Begriffe beinhalten. Dennoch muss er lesbar bleiben…. Ich habe in meinen ersten Blogtagen häufig den Fehler gemacht, mich zu sehr auf das unnötige Optimieren von Blogartikeln zu versteifen.

Natürlich müssen die wichtigsten Schlüsselworte im eigentlichen Artikel vorkommen, aber man sollte es nicht übertreiben.

Allein, um Suchmaschinen zu zeigen, worum es eigentlich geht. Allerdings sollte das nicht verkrampft oder übertrieben wirken.

Ist Dein Text noch lesbar? Wenn ich etwas auf meinem Blog schreibe, recherchiere ich vorab jede Menge. Schaue mir mitunter an, was ich bereits woanders geschrieben habe und lese andere Blogbeiträge.

Ich suche meistens nicht nach Teilinformationen, sondern möchte alles wissen. Natürlich geht es in manchen Artikeln lediglich um eine Stellungnahme zu einem Thema oder auch darum, was ich gerade über dieses oder jenes denke.

Dennoch kann man versuchen, das Gesamtbild einer Fragestellung abzubilden. Schreib-Tipp: Man kann nicht über alles schreiben und mit Sicherheit wäre das auch zuviel des Guten.

Allerdings gibt es auch noch andere Blogger, die das Thema bereits aufgegriffen haben. Vielleicht verweisen wir also auf einen bestehenden Beitrag, um das Ganze zu vervollständigen?

Rechtschreibung habe ich erwähnt, Interpunktion auch. Machen wir das Trio doch einfach komplett und nennen als einen der wichtigsten Aspekte die Absätze.

Denn sie gliedern einerseits unseren Beitrag, machen das Geschriebene übersichtlich und sind gerade im Internet enorm wichtig. Umso wichtiger sind Absätze beim Schreiben im eigenen Blog.

Gerade wenn wir Längeres im Blog schreiben, macht es Sinn, das Geschriebene zu strukturieren. Ich neige zu langen Artikeln und ausführlichen Beiträgen.

Das mache ich, weil mir oftmals die Informationen auf anderen Blogs ein wenig zu knapp ausfallen und ich dann erneut googlen muss.

Dennoch sollte sich der gesamte Beitrag um das eigentlich Thema drehen. Wenn wir schnell zur Sache kommen, finden Leser schneller das, was sie wirklich suchen….

Natürlich können Beiträge ausufern und sich in langen, teils unnötigen, Aspekten verlieren. Das finde ich auch überhaupt nicht schlimm. Viel wichtiger ist es, dass wir das eigentliche Thema nicht aus den Augen verlieren und uns bemühen, den Leser durch den Wust von Informationen zu geleiten.

Schreib-Tipp: Beispielsweise ist dieser Artikel sehr lang. Vielleicht enthält er auch das ein oder andere Wort zuviel.

Dennoch bleibt er immer beim grundsätzlichen Thema, wie wir tolle Artikel für unseren Blog schreiben. Es taucht keine andere Nebensächlichkeit auf und das kann man beachten.

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte. Das können wir beherzigen. Bilder sind eine gute Möglichkeit, um das Gesagte auch visuell zu untermauern….

Natürlich braucht nicht jeder Artikel ein tolles, atemberaubendes Bild. Manchmal lassen sich bestimmte Sachverhalte aber stimmiger durch ein Bild vermitteln und vereinfachen das Ganze ungemein.

Das schätzen auch die meisten Leser. Hier lohnt es sich, einmal zu stöbern. Wenn wir über etwas in unserem Blog schreiben, einfach einmal nach einem stimmigen Eyecatcher suchen.

Allerdings ist jeder, der für seinen Blog schreibt, ein Individuum. Eine Persönlichkeit. Es geht nicht darum, die letzten Urlaubsfotos hochzuladen und tiefe Einblicke ins eigene Privatleben zu geben.

Vielmehr meine ich, dass das Wort Ich Verwendung finden darf. Dass wir zeigen, was in unserem Kopf vorgeht und welche Meinung wir zu einem Thema haben.

Das wertet jeden Artikel ungemein auf. Schreib-Tipp: In den letzten Tagen habe ich mich damit befasst, wie wir anonym bloggen können.

Das sollte allerdings nur in Extremfällen gemacht werden. Die persönliche Note ist oftmals das A und O in einem Blog. Erzähl etwas, stell Dich dar und mach Dich zum Menschen.

In der Schule haben wir alle grundsätzliche Dinge über das Schreiben gelernt. Erinnere ich mich an meine Deutschstunden, erinnere ich mich an die Schlagworte Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Diese sollte einen Artikel ausmachen. Denn eine gute Gliederung ist wichtig, um das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen….

Beispielsweise besteht dieser Artikel aus einer allgemeinen Einleitung, die eine Frage aufwirft. Nämlich, was es beim Blog-Schreiben zu beachten gilt und einen guten Artikel ausmacht.

Schreib-Tipp: Die meisten Themen kann man relativ einfach strukturieren. Auf solche Sachen können wir achten, wenn wir etwas für unseren Blog schreiben.

Es gibt mit Sicherheit noch einige Aspekte, die wir bedenken können, wenn wir etwas für unseren Blog schreiben. Ich selbst habe sehr lange dafür gebraucht, gute Texte für das Internet aufzubereiten.

Ich habe zu lange Sätze geschrieben und zu wenig Absätze genutzt. Mittlerweile schreibe ich auf rund 15 Blogs und mache dabei bestimmt noch immer den ein oder anderen Fehler.

Aber das ist wohl recht menschlich und auch nicht weiter schlimm, denn natürlich ist guter Content in jedem Fall das A und O.

Dennoch hat sich eine gewisse Routine beim Schreiben eingebürgert und ich denke, dass ich mit den Jahren besser werde. Ich hoffe, dass auch Du den ein oder anderen Tipp mitnehmen konntest und vielleicht selbst noch einen auf Lager hast, wie wir besser für unseren Blog schreiben….

Ich bin gerade über Google hier gelandet, weil ich wissen wollte, wie ich meinen Blog noch besser machen kann und was es beim schreiben zu beachten gibt.

Danke für den tollen Beitrag, den ich erst zu lang empfand, aber dann beim richtigen lesen merkte, dass er eigentlich richtig super ist, wenn man das alles mal Schritt für Schritt macht.

Da ich ein blutiger Anfänger bin, wollte ich mich für mein Blog möglichts gut informieren. Über Google stiess ich auf deinen Artikel, ich finde Ihn extrem hilfreich ,denn ich bloggte bis jetzt mit einer Ich-Sicht.

Ich hoffe das lohnt sich auch. WOW Vladislav! Ich bin gestern auf deine Seite gestolpert und habe seitdem knappe 5 Stunden mit dem Lesen von Artikeln verbracht.

Hi David, hehe, sehr cool, danke dir! Ich glaube, es gibt in dem Artikel viele wertvolle Informationen. Anderen wertvollen Seiten, wo man auch immer was Interessantes erfahren kann, sind www.

Bitte geben Sie mehr Info. Hi, Ich habe den Artikel gerade ganz aufmerksam gelesen und muss sagen, dass ich ihn sehr inspirierend und gut finde!

Tolle Tips und gerade für mich, die ich gerade meine ersten Schritte mache mit meinem ersten Blog wirklich lehrreich.

Ich freu mich schon heute abend eine Artikel mit dieser Anleitung anzufangen! Hi Sabrina, besten Dank! Auch wenn ich nicht in das Schema des Bloggers reinpasse, welchen du hier ansprichst, bist du doch ein recht gutes Vorbild, was meine Art und Weise des Bloggens angeht.

Danke dafür! Ich habe hier mal zusammengefasst wie ich blogge, vielleicht hilft es dem einen oder anderen, vlt. Hi Tamizhan, danke dir!

Ja, hier gibt's auch dann viele nützliche Infos! Hallo Vladimir, Danke für die Anregungen. Deine Vorgehensweise passt sicher auch so für viele andere Menschen.

Ich brauche dagegen zuerst ein bisschen Struktur dann kann ich mich entlanghangeln. Die verschiedenen Strukturen zu arbeiten sind weder richtig noch falsch.

Sie müssen einfach zum Menschen passen. Hi Alexandra, keine Ursache! Ja, manchmal muss man an fertigen Systemen gewisse Änderungen vornehmen.

Also ich habe meine Blogartikel bei www. Mit der dort angebotenen Flatrate war ich vollkommen zufrieden. Leider habe ich nicht die Begabung Blogartikel zu verfassen, weshalb ich das lieber in die Hände von Profis lege.

Aber trotzdem vielen Dank für den super Artikel - der hat mir echt gefallen! Hi Martina, ah, interessant.

Aber "SEO-Texte" würde ich nie schreiben lassen! Hey Vladislav, sehr ausführlich und garantiert hilfreich, Dein Artikel. Ich habe mir beim schreiben die Arbeit ein wenig erleichtert indem ich ein "Automatic Plugin" für die Linksetztung installiert habe, leider wird meines nicht mehr Upgedatet.

Hast Du da auch einen Tipp? Maik Strunk. Hi Maik, vielen Dank! Ich mache das alles von Hand. Hallo Vladislav, ich habe mir auch so eine Liste zusammengestellt.

Deine Liste ist feiner abgestimmt. Ich werde meine entsprechend ergänzen. Bereits bei Überschriften habe ich sehr viel hier gelernt.

Wenn Bilder und Überschriften gut harmonieren, ist das die halbe Miete. Hi Afschin, freut mich, dass das affenblog hilfreich war.

Diesen Beitrag sollte ich mal überarbeiten, der ist etwas angestaubt. Keine Ursache, dafür bin ich da! Astreiner Artikel! Alleine schon der Umfang des Artikels ist beträchtlich.

Besonders gefällt mir Schritt 9 und die kreative Methode, um an passende Bilder zu kommen. Häufig hört man immer von Public Domain Pictures die im Internet kommerziell nutzbar sind aber das ist mal was gutes und neues zugleich.

Was mir so ein wenig fehlt ist das gezielte Einsetzen von Medien. Bilder sind schon mal gut aber ein "perfekter" Blogpost kann auch mal um Videos, Podcasts und andere multimediale Inhalte bereichert werden.

Schöne Anleitung, die du da verfasst hast. Sehr ausführlich das Ganze, aber darum ging es ja auch. Ich würde dazusetzen, dass es beim Schreiben vor allem darum geht, seinen eigenen Modus Operandi zu finden.

Im Gegensatz zu meiner, oder ihrer. Einer macht es so und der andere macht es genau anders rum, und es fahren beide gut mit ihrer Masche. Für Leute, die sich erst mal einen Guide suchen ist dein Beitrag natürlich klasse.

Werde mir auch gleich ein paar von den Tools anschauen, die du genannt hast. Bin auf dem technischen Gebiet alles andere als bewandert, merke ich.

Hi Milos, jap, da stimme ich dir zu. Jeder hat seinen eigenen Schreibstil. Ich finde es nur praktisch, meinen zu teilen. Können viele meiner Leser adaptieren.

Aber im Endeffekt findet man dann schon seinen eigenen Rhythmus. Vergiss auch nicht nach jedem Veröffentlichen diese 9 Schritte zu […].

Bilder sagen mehr als Worte. Ich biete mehr als Bilder mit philosophischen Sprüchen für Blog-Artikel an. Hallo Rainer, danke für den Tipp!

Das nächste mal vielleicht etwas mehr zum eigentlichen Beitrag! Hi Vladislav, klasse Artikel den du da rausgelassen hast!

Könntest noch auf H1 und H2 überschriften eingehen und das mit dem alt image Tag etwas vertiefen Hi Oliver, danke dir!

Klar, aber meinst du aus SEO-Sicht? Hallo Vladislav, sehr guter Artikel! Hi Martin, vielen Dank! Toller Beitrag!

Mit Copywriting werde ich mich hier demnächst auch intensiver beschäftigen! Her steht wirklich alles drin, was man beachten sollte ;- Und wenn ich mir meine Statistik so anschaue, dann ranken genau die Artikel, die ich in diesem Stil geschrieben habe auch wirklich am Besten!

Also - alles richtig gemacht ;- LG Heike. Hi Heike, dann habe ich ja gar nicht so viel Falsch gemacht! Hi Vladi, ein sehr interessanter Blogartikel, welcher mir in Zukunft das Bloggen erleichtern wird.

Für einen Einsteiger aber auch für Fortgeschritte eine super Anleitung. Moin Philipp, sorry für meine späte Rückmeldung!

Danke dir, freut mich, dass das Gerät gefällt! Bitte Pascal, dafür bin ich da! Hallo Vladislav, das ist wirklich mal ein affenstarker Artikel dazu, sehr ausführlich und übersichtlich, dazu toll erklärt.

Ich versuche mir deine Tipps zu Herzen zu nehmen. Ganz toll fände ich, wenn man den Artikel z. Deshalb fotografiere ich viel selbst oder ich mache mir die Grafiken mit Paint Shop Pro selbst.

Wenn ich mal nichts Passendes finde, dann hole ich mir ein Foto von pixabay. Wenn ich das Bild dann einsetze schreibe ich in den Bildtitel gleich den Ursprung also pixabay.

Ich finde die Fotos dort top. Wofür man sie verwenden darf, steht auf der Seite auch dabei. Bei fotolia und pixelio sind die Probleme mit den Abmahnungen bekannt.

Kürzlich habe ich einen Artikel mit einem Interview der Betreiber von pixelio über die Vorwürfe gelesen und die sind wohl selber schockiert, dass manche ihrer Publisher ganz begierig darauf sind Abmahnungen zu verteilen oder verteilen zu lassen.

Hey ho, vielen Dank! Genau, ganz nach affenmanier! Du schreibst einen atemberaubenden Blogartikel und willst dieses wertvolle Stück Inhalt mit der Welt [ Wirklich klasse Artikel!

Damit kann man etwas anfangen. Sehr ausführlich und attraktiv geschrieben! Grade das Thema "Struktur" wird oft vernachlässigt, so dass man beim lesen auf einmal ganz woanders ist..

Das ist sicher nicht ganz einfach, sollte man aber immer bedenken, da es dem Lesefluss sehr dienlich ist!

Hi Jessica, vielen lieben Dank! Hallo liebe Leute, danke für die super Kommentare und den hilfreichen Artikel! Also, zur allgemeinen Ermutigung: Ich habe mal ein paar Top-Blogs gothamist.

Also, alle immer nur weitermachen! Hi Simon, danke für die Info! Ich habe auch noch ne relativ hohe Bounce-Rate. Aber es ist wichtig, welches Ziel du mit deinem Blog verfolgst.

Wenn es z. E-Mail-Abonnenten sind, dann sollten einem eher die Conversions und die Conversion-Rate interessieren! Sehr Schöner Beitrag.

Hat mir persönlich viel Geholfen! Wünsche ihnen noch viel Erfolg Werde die Seite aufjedenfall öfters Besuchen. Freut mich spenny, bist immer gerne willkommen hier!

Vorsicht, das Add-on "awesome screenshot plus" für firefox ist adware. Es schaut zu was Sie so machen und informiert andere darüber.

Lass dich davon inspirieren und lerne dazu! Du schreibst deinen Blog nicht für dich, sondern für deine Leser. Daher solltest du deinen Leser immer in den Mittelpunkt stellen.

Untersuche ganz genau die Fragen, Probleme und Wünsche deiner Zielgruppe und liefere ihnen Mehrwert in deinen Blogartikeln.

In diesem Abschnitt will ich dir die 3 Schritte zeigen, um gute und lesenswerte Artikel zu schreiben, die deine Leser lieben werden.

Deine Inhalte sollten die Leser weiterbringen, ihre Bedürfnisse erfüllen, ihre Fragen beantworten, denn genau das ist der Grund, warum die Leute überhaupt auf deinen Blog kommen.

Antwort: Versetze dich hinein in deine Zielgruppe. Überlege dir welche Fragen und Probleme hat deine Zielgruppe. Du kannst an diesem Punkt gar nicht genug Recherche betreiben.

Denn es ist wirklich die absolute Grundlage dafür, dass dein Blog erfolgreich wird. Du musst Texte schreiben, die für deinen Leser wirklich wirklich interessant sind.

Bevor du mit dem Schreiben deines Blog loslegen kannst, brauc hst du natürlich erstmal Themen für Artikel. Eine Keyword-Recherche ist ein sehr nützliches Mittel, um mögliche Themen für gute neue Artikel zu finden.

Bei einer Keyword-Recherche geht es darum, herauszufinden, wie oft ein Suchbegriff pro Monat in Google eingegeben wird. Halte stets deine Augen offen und schreib dir am besten interessante Ideen, Learnings und andere Inspirationen für neue Artikel immer gleich auf.

Später kannst du die Ideen oder einzelne Elemente davon auf deine eigene Weise in deinen Artikeln verarbeiten.

Mit diesen 3 Tipps wird es dir sehr viel einfacher fallen, lesenwerte und gute Themen für Artikel zu finden. Die Überschrift deines Artikels ist das A und O.

Sie entscheidet, ob der Artikel überhaupt angeklickt wird oder nicht. Sie ist die Visitenkarte deines Artikels. Die Übeschrift muss daher unbedingt herausstechen und Neugier wecken.

Lass dir also genug Zeit bei der Wahl deiner Überschrift.

Hinterfrage bei der Gliederung deines Artikels, ob alle wichtigen Punkte deines Themas abgedeckt sind. Bring sie zudem in eine sinnvolle Reihenfolge, so dass der Artikel durchgehend einen roten Faden besitzt.

Dieser sorgt dafür, dass dein Artikel von oben bis unten schön lesbar ist. Versuche die Inhalte möglichst einfach und verständlich zu vermitteln.

Vermeide daher komplizierte Texte, viele Fachausdrücke oder eine schwierige Sprache. Ein guter Blogartikel kommt organisiert, strukturiert und übersichtlich daher.

Unterüberschriften, kurze Absätze, Listen, Textkästen und Fettmarkierungen ermöglichen das. Denk dran, es ist wichtig, dass man auch beim Überfliegen des Artikels, schnell die benötigten Informationen findet.

Ohne eine gute Struktur ist das nicht möglich. Baue unbedingt Links in deinen Artikel ein. So können sich deine Leser tiefer über einen bestimmten Sachverhalt informieren, dessen ausführliche Erklärung den Rahmen des Artikels sprengen würde.

Links erzeugen weiteren Mehrwert und erhöhen deine Reputation. Verlinke also innerhalb deines Artikels auf weitere relevante Artikel von dir oder auch von Anderen.

Wichtig ist einfach, dass die Links deine Leser weiterbringen. Baue auch Bilder und Grafiken in deine Artikel ein. Visuelle Elemente werden schneller wahrgenommen und aktivieren stärker als Texte.

Bilder und Grafiken bringen zudem Abwechslung rein und vermeiden Langeweile. Damit bekommen deine Leser die Möglichkeit, noch etwas Weiteres zu machen, anstatt einfach nur deinen Blog zu verlassen.

Beispiele dafür wären: Eine Eintragung in deinen Newsletter, die Möglichkeit den Artikel in sozialen Medien zu teilen oder einfach weitere interessante Artikel verlinken, die man im Anschluss lesen könnte.

Im Folgenden möchte ich dir 8 bewährte Artikel-Formate vorstellen, die in der Blogosphäre sehr erfolgreich sind:. Viele Blog — Anfänger glauben, dass es ausreicht einfach nur Artikel zu schreiben und sie zu veröffentlichen.

Denn einfach nur Artikel zu schreiben, funktioniert in der heutigen Welt nicht mehr. Die Einträge, auch Postings , Blogpostings oder Posts genannt, sind die Artikel, welche die Hauptbestandteile eines Weblogs darstellen.

Sie werden üblicherweise umgekehrt chronologisch aufgelistet, die neuesten Beiträge findet man also zuoberst im Weblog. Ältere Beiträge werden zum Teil auf weiteren Seiten angezeigt oder in Archiven aufgelistet.

Als Thread wird hier die Gesamtheit der aufeinander folgenden Beiträge zu einem bestimmten Thema innerhalb eines Blogs bezeichnet.

So können andere Nutzer oder andere Blogs direkt einzelne Texte anstatt des gesamten Weblogs verlinken und auf diese verweisen.

Bei vielen Weblogs ist es möglich, eine eigene Meinung zu einem Eintrag zu veröffentlichen. Ein solcher Kommentar wird dann auf derselben Seite wie der Eintrag selbst oder als Popup angezeigt.

Bei vielen Weblogs kann man jedoch festlegen, ob der Kommentar sofort angezeigt wird oder moderiert, also vom Inhaber geprüft und dann freigeschaltet werden muss.

Dies wird häufig angewandt, um Vandalismus und Spam in den Blogs zu verhindern. Wenn der Blogger A auf einen Beitrag von Blogger B verlinkt, wird dies über die Trackback-Funktion automatisch auf der verlinkten Seite angezeigt, ähnlich wie ein Kommentar.

Nicht jede Weblog-Software unterstützt diese Funktion. Ein Feed kann mittels Feedreader von einem interessierten Leser abonniert werden.

Mit dem Feedreader kann der Leser mehrere Blogs auf einen Blick überschauen und erkennen, in welchem abonnierten Weblog es neue Beiträge gibt.

Diese Beiträge können auch im Feedreader gelesen werden. Autoren von Weblogs haben unterschiedliche Kriterien für die Aufnahme eines fremden Weblogs in ihre Blogroll.

Diese reichen von ähnlichen Interessen über die Frequenz neuer Artikel oder Kommentare und geografischen Kriterien bis zu Linktausch.

Manche Blogrolls bestehen einfach aus einer Liste von Blogs, die der Autor selbst liest. Blogger, die Blogrolls erstellen, erwarten häufig Backlinks von den verlinkten Blogs.

Asides auch Clippings oder Snippets sind kleinere Einträge, die häufig nur aus wenigen Wörtern oder Zeilen bestehen und dazu verwendet werden, um mit einer kurzen Erklärung auf interessante Themen auf anderen Seiten oder Weblogs zu verweisen.

Auf Blogs werden diverse Aktionen durchgeführt, die unter anderem dem Informationsaustausch dienen. Auch der Bekanntheitsgrad eines Blogs hängt von solchen Aktionen ab.

Bekannte Blog-Aktionen sind koordiniert, etwa Blogtouren und Blogparaden. Bei einer Blogtour "tourt" ein Blogger durch verschiedene Blogs, beispielsweise in Form von Gastbeiträgen oder einem Interview durch den Blogbetreiber.

Eine Blogtour wird beispielsweise von Autoren zur Vorstellung ihres Buches genutzt. Würde mich interessieren, wie ihr BlogDrauf.

Schlecht ist der Artikel nicht. KChristoph, hatte ich schon mal ausprobiert, aber fand ich nicht so toll. Danke, dass dir das Design ganz gut gefällt.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL. Suchen Sie Jemanden für die Erstellung Ihrer neuen privaten oder geschäftlichen Webseite oder Ihre alte Seite braucht einfach mal einen neuen Farbanstrich mit besserer Benutzerfreundlichkeit und mehr Funktionen?

Vielleicht bin ich ja der Richtige für Sie! Schauen Sie sich meine bisherigen Arbeiten an und nehmen Sie mit mir Kontakt auf. Ich würde mich auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen freuen.

April, Wer Macht Mit?

Kannst Du mir bitte beide Vorlagen nennen? Viel Restguthaben Paysafecard allen Neu-Bloggern! Wer Play Play Play die nötige Geduld und Motivation mitbringt, kann irgendwann vom Bloggen leben. Wenn man sich mit diesen Personen Drift Casino hört man LГ¶wenplay, dass die Ideen weg sind, der erwartete Erfolg ausgeblieben ist oder andere Erwartungen da waren. Ihr müsst nicht den Besten aller Blogs haben. Zumal sich viele Dinge im laufe der Zeit ja auch etwas GlГјckГџpirale Sofortrente Tabelle. November ging die Website von Softwareentwickler Tim Berners-Lee online, die heute als erster Blog gilt, auch wenn die Wörter weblog und blog damals noch nicht existierten. All rights reserved. Sie wurden z. Und nur wer immer dazulernt, wird langfristig erfolgreich sein. Dein Auge Es hat Beste Spielothek in Nieder-Kinzig finden mir eine Weile gedauert. Und auch mal in den älteren Artikeln stöbern. Was denkst du über meine Casio Ihr Bei der Philosophie meiner "Über mich"-Seite geht es primär nicht um mich, sondern um den Leser. Würde das als Description verwendet werden und in den Google Suchergebnissen erscheinen, klicken sicher viel weniger Leute darauf.

Blog Beschreibung Video

What is a Blog? Ich habe einen Sportbootführerschein See und Binnen unter Segel und Motor und lasse mich auch nicht durch Seekrankheit davon abhalten, aufs Wasser zu gehen. Hi Jörg, das würde ich im Moment mit deiner Story verknüpfen. Soviel als kleine Vorstellung über mich. Meiner Erfahrung Beste Spielothek in Grafelde finden Blog Beschreibung es als Blog-Anfänger am wichtigsten, erstmal zu schreiben — und zwar viel zu schreiben. Schon wieder Fernweh. Itchy Feet. Falubeli Falubeli GebГјhren Bitfinex der Blog für mutige Angsthasen. Du hast Esl 2020 jahrelang in dem Bereich gearbeitet. Danke, danke, danke! Und nur wer immer dazulernt, wird langfristig erfolgreich sein. Ich habe mich bemüht deine Ratschläge umzusetzen und bin gerade mit meiner Über-Mich-Seite fertig geworden. Wahrscheinlich hast du sehr viel zu tun, doch falls du die Zeit findest kurz bei mir vorbei zu schneien und mir ein kurzes Feedback zu geben, wäre das echt toll. Eine Keyword-Recherche ist ein sehr nützliches Mittel, um mögliche Themen für gute neue Artikel zu finden. Hier ist Beste Spielothek in Arnshaugk finden mal meine:. Für Leute, die Blog Beschreibung erst mal einen Guide suchen ist dein Beitrag natürlich klasse. Der Veranstalter kann dabei neben dem Thema auch noch verschiedene Regeln vorgeben und beispielsweise konkrete Fragen stellen. Wennst Plz Bad FГјГџing Fremdwörter, Redewendungen etc. Sie haben der Suchmaschine also eine Dart Wm Heute gestellt, deren Beantwortung das erklärte Ziel ist. Visuelle Elemente werden schneller wahrgenommen und aktivieren stärker als Texte. Noch ein kleiner Hinweis: Die Zeiten, in denen richtige Tagebücher funktioniert haben, sind eigentlich vorbei. Dein Blog ist fertig eingerichtet und du möchtest schreiben, schreiben, schreiben. Beschreibung erstellt, die dir bei der Orientierung und bei dem Aufbau eines. Beschreibungen, Handhabungen und Tipps Tipps - aber auch besondere Hinweise werden wir hier im Aktiv-Blog bekanntgeben. Eine aktive. Reiseblog, Beschreibung des Reiseblogs. Alltag Raus, Robert liebt es, durch die Welt zu reisen und gibt euch auf seinem Blog nützliche Tipps für eure Reisen. Im Zuge vergangener Coaching-Projekte habe ich teilnehmende Blogs unter <​meta name=“description“ content=“Das Viertelfinale der Frauen-Blog-WM ist Ich bin auch der Meinung, dass die Meta Beschreibung nicht unterschätzt werden. Geben Sie einen Namen für Ihren Blog ein. Klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie eine Blogadresse oder URL aus. Klicken Sie auf Speichern. Hinweis: Halten Sie​.

Blog Beschreibung - Navigationsmenü

Aber das ist meist nicht von Dauer. Ich bin allerdings kein Profi. Sie berichtet über ihre Erlebnissen und Wow-Momente auf Reisen. Zumal sich viele Dinge im laufe der Zeit ja auch etwas ändern. Gerne mehr per Mail.

Blog Beschreibung Video

Infovideo: Blog, Eier und eine Umfrage [Borderlands 2 + Musik + Liste in Beschreibung]

Blog Beschreibung Die Münchner Liste deutschsprachiger Reiseblogs

Wenn man mit der eigenen Brille seine Kreation betrachtet, gibt es meist einen blinden Fleck, den man übersieht. Und das in einer sehr intensiven Art und Weise. Katha — Weltreisende, Schreibende und Hobbyfotografin. Android Fehler 963 Formular Und wieder sollte ein kleines, nettes Opt-in Formular folgen. Diese Kenntnisse kommen mir beim Schreiben am Blog zugute. Just travelous. Bitcoin Wie Funktioniert Das generiere die Meta Description auch nicht automatisch, hier verschenkt man sonst viel zu viel Potential. Jetzt stehe ich Boxen Povetkin davor diesen zu launchen. Blog Beschreibung